BLOG BEITRÄGE

Mehr Erfolg durch immer mehr Training? Wohl kaum!

Mehr Erfolg durch immer mehr Training

Habe ich mehr Erfolg durch immer mehr Training?

Gehen wir der Sache ob ich mehr Erfolg durch immer mehr Training erzielen kann. Bei der Untersuchung der Auswirkung von Arzneimitteln sind zwei Parameter entscheidend: die Konzentration und die Dosierung (Einnahmemodus). Die Zeit, die notwendig ist, damit der Wirkstoff also die entsprechende Wirkung erzielt, bestimmt das Dosierungsschema (Verabreichungsschema). Die Kunst im Arzneimitteldesign liegt darin, die Konzentration so zu optimieren, dass mit einer minimalen Dosierung die maximale Wirkung erzielt werden kann. Eine zu geringe Dosierung führt zu keiner Wirkung. Eine zu hohe Dosierung führt zu toxischen Effekten. In ähnlicher Weise sollte im Krafttraining die Intensität so optimiert werden, dass daher mit einer minimalen Trainingsdauer und -frequenz eine maximale Wachstumsantwort proviziert werden kann, ohne dabei “toxisch” zu wirken (Übertraining, Verletzungen etc.).

Dosis und Wirkung

Wenn ein Arzt oder eine Ärztin also ein Medikament verordnet, dann immer zusammen mit genauen Angaben zur Einnahmedosis und -frequenz. So gibt es für das gleiche Medikament verschiedene Pillen, welche unterschiedlich starke Konzentrationen des bestimmten Wirkstoffs enthalten. Der Arzt/die Ärztin muss also zuerst bestimmen, in welcher Konzentration (z.B. x mmol/g) das Medikament eingenommen werden soll. Mit dem Krafttraining verhält es sich ähnlich. Es gibt verschieden schwere Gewichte. Der Coach muss also zuerst bestimmen/ abschätzen, mit welchem Gewicht trainiert werden soll. Die Angabe der Konzentration (Trainingsgewicht) genügt aber noch nicht. Der Arzt/die Ärztin bestimmt, wie viele Pillen Sie aufs Mal einnehmen sollen. Der Coach legt daher fest, in welchem Bereich der Spannungsdauer (Anzahl Wiederholungen bei festgelegtem Bewegungsrhythmus) die Trainierenden trainieren sollen (Standard: 60 – 90 s). Konzentration und Menge genügen jedoch noch immer nicht für ein exaktes Dosierungsschema.

Der Arzt/die Ärztin vermerkt daher auch, wie viele Male pro Tag oder Woche die bestimmte Anzahl Pillen eingenommen werden soll (z.B. 3-mal täglich 2 Pillen, jeden Tag 1 Pille etc.). Analog dazu bestimmt der Coach, wie viele Male pro Woche das Training durchgeführt werden soll (1-3-mal pro Woche).

Schliesslich legt der Arzt/die Ärztin fest, über welchen Zeitraum das Medikament also eingenommen werden muss (Dauer der Behandlung). Hier hat es der Coach leichter. Krafttraining soll ein Leben lang ausgeführt werden. Die durch Krafttraining induzierten positiven Effekte schwinden daher wieder, wenn die “Einnahme” für einen zu langen Zeitraum abgesetzt wird.

Medikament Krafttraining
Konzentration [mmol/g] Trainingsgewicht
Menge [Tabletten/Einnahme] Spannungsdauer (# Wiederholungen)
Einnahmefrequenz [Einnahmen/d] Trainingsfrequenz
Dauer der Behandlung lebenslang

Mehr Erfolg durch immer mehr Training kann also nicht garantiert werden. Trainiere also gezielt und richtig dosiert!

Recovery