BLOG BEITRÄGE

Gesäss auf dem Laufband trainieren. Geht das?

Gesäss auf dem Laufband trainieren

Kann ich mein Gesäss auf dem Laufband trainieren?

In der heutigen Zeit sieht man in den Fitnessstudios immer mehr Leute welche Übungen aus dem Internet bei sogenannten Influencern von Instagram oder Facebook kopieren. Daher kommt wahrscheinlich auch der Trend, dass beim Laufband jeweils steil nach oben gelaufen wird. Wenn man die Trainierenden fragt warum sie dies machen, kommt oft die gleiche Antwort. Ich möchte mein Gesäss auf dem Laufband trainieren und so einen knackigen Po erhalten.

Wie bekommt man überhaupt einen knackigen Po?

Es geht hier vor allem darum, den Po zu „Straffen“. Straffen bedeutet dabei die Muskelmasse zu vergrössern und die Fettmasse zu verringern. Die Fettmasse verringern kann man in dem man einen negative Energiebilanz erreicht. Dabei müssen weniger Kalorien eingenommen als Kalorien verbraucht werden. Wo das Körperfett jedoch abgebaut wird, ist grösstenteils genetisch geregelt und kann daher kaum beeinflusst werden. Es besteht jedoch die Möglichkeit die Muskelmasse lokal zu vergrössern. Kann man somit nun die Muskulatur durch Po-Training auf dem Laufband vergrössern?

Wohl kaum.

Für eine Vergrösserung der Muskelmasse müssen folgende Belastungen gegeben sein:

  • Spannungsdauer bis zur muskulären Erschöpfung von ca. 60 – 100 Sekunden.
  • Ein Trainingswiderstand der die muskuläre Erschöpfung in diesen 60 – 100 Sekunden herbeiführen kann.

Beide Voraussetzungen sind mit grösster Wahrscheinlichkeit bei vielen nicht gegeben wenn sie das Gesäss auf dem Laufband trainieren.

Das Gesäss auf dem Laufband trainieren macht wenig Sinn. Was ist die Alternative?

Ein Muskel reagiert auf jeden Trainingsreiz mit einer spezifischen Anpassung. Bei einem Reiz welcher über längere Zeit (mehrere Minuten bis Stunden) auf den Muskel einwirkt, bewirkt, dass der Muskel ausdauernder wird. Dabei wird seine Querschnitts-Fläche jedoch kaum verändert. Um die Muskelmasse zu vergrössern muss somit der Muskel innert 60 – 100 Sekunden komplett erschöpft werden. Zudem muss die Protein Einnahmemenge genug gross sein und zur richtigen Zeit zu Verfügung stehen. Nur so hat der Muskel auch den nötigen Baustoff zu Verfügung.

Um den Muskel in kurzer Zeit komplett zu erschöpfen eignet sich daher ein Kraftgerät deutlich besser als ein Ausdauergerät.

Im folgenden Blog findest du Übungen um deinen Po zu trainieren. Diese sind deutlich effizienter als wenn du dein Gesäss auf dem Laufband trainierst.

4 Gesäss Übungen für einen knackigen Po.

Viel Spass dabei und lass deinen Po brennen!