BLOG BEITRÄGE

4 Tipps für Fitness Anfänger

Fitness Anfänger

Bist du ein Fitness Anfänger? oder denkst du darüber nach mit Fitness anzufangen?

Wir haben 4 wichtige Tipps für Fitness Anfänger.

Nr. 1: Suche dir ein Fitnessstudio mit Betreuung

Im mehr Fitnessstudio bieten Fitnesstraining ohne Betreuung an. Wenn du Trainingserfolge mit deinem Fitnesstraining erzielen möchtest, so ist es enorm wichtig, dass du dir ein Fitnessstudio suchst bei welchem du jederzeit betreut wirst. Achte zudem darauf, dass du dich in diesem Fitnessstudio wohl fühlst. Achte auch darauf, das du ein Studio wählst in dem du ein kostenloses und unverbindliches Probetraining absolvieren kannst. Falls du für das Probetraining bezahlen muss, suche dir ein anderes Studio.

Suche dir also ein Fitnesstudio mit guter Betreuung und einem angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis!

Nr. 2: Wähle ein Fitnesscenter mit gut ausgebildeten Fitnesscoachs

Achte bei der Suche nach einem Fitnesscenter auf die Ausbildung des Fitnesscoachs. Frage beim Training nach welche Ausbildung der Fitnesscoach besitzt. Hat der Coach keine anerkannte Fitnesstrainer Ausbildung so empfehlen wir dir auf eine Mitgliedschaft in diesem Studio zu verzichten.

Hast du ein Fitnesscenter mit gut ausgebildeten Coachs gefunden, vereinbare regelmässige Auffrischungstrainings um die Trainingsqualität zu überprüfen sowie dir neue Trainingsziele zu setzen.

Setze also auf das Fachwissen deines Coachs!

Nr. 3: Trainiere mind. 1 Mal pro Woche.

Um nachhaltige Trainingserfolge zu erziehlen ist es entscheidend, dass du regelmässig und über einen längeren Zeitraum trainierst.  Die Trainingsreize müssen in zeitlich richten Abständen auf deinen Körper einwirken. Ist dies nicht der Fall, kommt es zur negativ verlaufenden Anpassung. Dein Fitnesslevel sinkt.

Trainiere also regelmässig!

Nr. 4: Qualität vor Quantität

Oftmals ist man als Fitness Anfänger enorm motiviert und besucht das Fitnesscenter 5 Mal pro Woche. Nach dem ersten Monat hat die Motivation bereits etwas nachgelassen und es sind noch 2 Training pro Woche. Nach zwei Monaten hat man dann oft genug vom Fitnesscenter und lässt das Training sein. Wie du beim Tipp Nr. 3 glernt hast, ist es entscheidend, dass du regelmässig trainierst. Wir empfehlen dir daher mit 2 bis maximal 3 Trainings zu beginnen. Deine Trainingsfrequenz kannst du nach erfolgreichem Beginn immernoch steigern. Achte jedoch beim Training auf die Qualität. Für die Trainingswirksamkeit ist es nämlich entscheidend, dass der Trainingsreiz eine bestimmte Schwelle überschreitet, wenn er zu Anpassungen im Körper führen soll. Unterschwellige Reize führen zu keiner Anpassung und bleiben wirkungslos.

Setze also als Fitness Anfänger auf ein qualitativ hochwertiges Training. Dein Coach hilft dir bestimmt bei der Umsetzung.

Go for it!

Willst du wissen ob Muskelkater gut oder schlecht ist, dann klick hier.